1. Männer siegen beim FSV Kühlungsborn II

FSV Kühlungsborn II 1 - 3 LSG Elmenhorst

Am vergangenen Samstag ging es für die 1. Herren der LSG nach Kühlungsborn. Das verpatzte Pokalspiel noch im Kopf, wollte man dieses Mal einiges anders machen und einen Sieg mit nach Hause nehmen. Von Anfang an war eine gute Konzentration in der ganzen Mannschaft zu spüren und das Trainerteam ging trotz nur einem Wechselspieler optimistisch ins Spiel.

Beide Teams schenkten sich von Anfang an nichts und machten Druck auf das jeweilige gegnerische Tor. Leider war der FSV dabei erfolgreicher und konnte durch einen Standard bereits in der 6. Minute in Führung gehen.  Kurz geschockt aber dennoch weiterhin druckvoll versuchte man schnell den Ausgleich zu holen. Das Glück lag noch nicht ganz auf der Seite der LSG, so dass manch ein Torschuss daneben ging oder aber am Pfosten hängen blieb.

In der 22. Minute dann der ersehnte Ausgleich. A. Conradi zielt per Freistoß direkt aufs Tor, den der Gegner dann nur noch unhaltbar einköpfen kann. Gepusht vom Ausgleich, konnte die LSG den Druck weiterhin erhöhen. In der 25. Minute bekommt die LSG erneut eine Chance in Führung zu gehen. A. Schulz wird im Strafraum gefoult, der Schiri zeigt auf den Punkt. Der Gefoulte führt den Strafstoß selber aus, der zunächst vom Keeper gehalten wird, kann den Ball aber im Nachschuss doch noch hinter die Linie bringen.  Durch die Führung gestärkt, macht die LSG weiter Druck und kann immer wieder aufs Tor zulaufen, aber auch O. Geppert verfehlt und trifft den Pfosten. Auch durch eine gute Leistung des Elmenhorster Keepers, W. Baß, kommt es vor der Halbzeitpause zu keinem weiteren Gegentreffer.

Nun galt es, in der zweiten Hälfte die Spannung weiterhin aufrecht zu halten und guten Fußball zu spielen. Beide Mannschaften schenkten sich nach wie vor nichts und kämpften hart um weitere Tore.  Doch dieses Mal waren die LSGler die besseren. In der 60. Minute schiebt A. Jasinski mit vollem Körpereinsatz den Ball nach einer Ecke, ausgeführt von A. Schulz, ins gegnerische Tor und markiert den Endstand von 1:3. Die letzte halbe Stunde wurde weiterhin auf beiden Seiten hart gekämpft, doch die LSG Elmenhorst ging als Sieger vom Platz.

Auch der Kapitän, P. Schulz, war nach dem Spiel äußerst zufrieden mit seinem Team: „Das war ein wichtiger Schritt, aber nicht unser letzter, denn wir haben noch viele Ziele diese Saison. Ich habe gesehen, dass Jeder im Team das begriffen und alles raus gehauen hat. Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Mannschaft. Das hat heute Spaß gemacht.“

Aufstellung:

Baß – Kay, Schimpf, Jasinski, M. Schulz – Geppert, P. Schulz – Pohanka, Conradi, Jodmikat (Beckmann)- A. Schulz

Präsentiert wird der heutige Spielbericht von unseren Sponsoren, der ERGO Versicherung Kaselow Assekuranz und der IKK Nord.  

IMGP1161 IMGP1163 IMGP1169 IMGP1172 IMGP1174 IMGP1179 IMGP1186 IMGP1187 IMGP1190 IMGP1192 IMGP1196 IMGP1201 IMGP1210 IMGP1211 IMGP1213 IMGP1219 IMGP1236 IMGP1239 IMGP1248